Anime & MangaTOP

Aufgeblättert: Omniscient Reader

Stell Dir vor, Du sitzt in der U-Bahn auf dem Weg nach Hause und liest das letzte Kapitel deines Lieblingsmanga. Nach zehn Jahren geht diese Geschichte, die Dich schon so lange begleitet hat, zu Ende. Eine Geschichte über das Überleben in einer surrealen Apokalypse voller Monster, Level und Götter. Angefangen hatte die Geschichte ähnlich Deiner jetzigen Situation, in einer U-Bahn an einem ganz normalen Tag um exakt 19 Uhr. Jetzt wo Du so darüber nachdenkst – es wird gerade 19 Uhr… die Geschichte von Omniscient Reader fängt an.

Auf einmal befindest Du Dich in einer tödlichen Welt. Deine erste Aufgabe ist, in einem U-Bahn Wagon voller Menschen einen lebenden Organismus zu töten. Die Panik beginnt, aber unser Protagonist Kim Dokja behält einen kühlen Kopf, denn er hat einen entscheidenden Vorteil: Er weiß als einziger Leser seines Lieblingsmanga genau was auf ihn zukommt.

Kim Dokja und Yoo Joonghyuk lassen die Schwerter aufeinander prallen. Omniscient Reader
Kim Dokja (links) und Yoo Joonghyunk (rechts) lassen die Schwerter aufeinander prallen. (© LINE Webtoon)

Versammelt ein starkes Team hinter sich.

Omniscient Reader ist ein Action-Webcomic vom Internet-Autor Duo singNsong auf Webtoon. Der Hauptcharakter Dokja (im Koreanischen wird der Nachname zuerst geschrieben) sammelt durch die ersten Szenarien starke Mitstreiter*innen, von denen er schon durch das Lesen des Manga wusste. Langsam aber sicher versammelt er ein starkes Team hinter sich. Doch sein Einwirken auf die Welt hat große Folgen, denn eigentlich hätte die Story ganz anders ablaufen sollen. Denn obwohl Dokja der Protagonist von Omniscient Reader ist, ist er nicht der Hauptcharakter seiner eigenen Welt. Yoo Joonghyuk, der eigentliche Hauptcharakter der Welt, besitzt eigene spezielle Fähigkeiten, weshalb ihm die Veränderungen, durch das Handeln von Kim Dokja, auffallen. Die beiden wissen nicht wie sie miteinander umgehen sollen, entwickeln aber über kurz oder lang ein kooperatives Verhältnis, trotz oft überquellender Rivalität.

Die Geschichte zeichnet sich durch drei Facetten aus. Erstens sind die epischen, fantasievollen Kämpfen wunderschön anzugucken. Zweitens werfen die spannenden Situationen und Szenarien, mit denen die Charaktere konfrontiert werden, oft die Frage auf: Wie würde ich mich verhalten? Und drittens, machen die liebevoll geschriebenen Freundschaften zwischen den Charakteren, Lust auf mehr.

Empfehlung:

Ich empfehle Omniscient Reader allen, die auf dystopische Heldengeschichten stehen. Kim Dokja ist im Gegensatz zu vielen anderen Protagonisten von Webcomics und Manga nicht zu stark, sondern löst seine Probleme eher durch gute Strategien. Dies macht ihn zu einem spannenderen Charakter, der eben nicht alles nur mit Macht und Gewalt löst. Der Webcomic hat einen sehr coolen Stil und nutzt die Leserichtung von oben nach unten perfekt, um einige Momente noch besser in Szene zu setzen. Omniscient Reader eignet sich perfekt, um die Zeit in öffentlichen Verkehrsmitteln zu überbrücken. Passt nur auf dem Heimweg von der Arbeit auf, dass Euch nicht eine düstere Überraschung erwartet.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"