GamingNews

Hell is Us: NACON und Rogue Factor kündigen Third-Person-Action-Adventure an

Rogue Factor, das Entwicklerstudio hinter Mordheim, kündigte am 12.04.2022 mit Hell Is Us ein neues Action-Adventure an. Das vielversprechende Projekt befindet sich bereits seit mehreren Jahren in Entwicklung und entsteht auf Basis der Unreal Engine 5. Ein Cinematic-Trailer gibt Einblicke in das geheimnisvolle Setting.


Der Cinematic-Trailer sieht vielversprechend aus. (© NACON)

Rogue Factor dürfte durch Games wie Mordheim und Necromunda bereits einigen ein Begriff sein. Mit Hell is Us wagen sich die Entwickler nun an ihr bisher ehrgeizigstes Projekt. Creative Director Jonathan Jaques-Belletête, vor allem bekannt durch seine Arbeit an Deux Ex: Human Revolution und Deus Ex: Mankind Divided, möchte den Fokus insbesondere auf die intensive Erkundung der Spielwelt setzen. So soll es keinen detaillierten Quest-Log oder Wegpunkte auf der Karte geben. “Wir wollen, dass alle den Nervenkitzel des Abenteuers spüren und sich von ihren Gefühlen und Instinkten leiten lassen.”, so Jacques-Belletête.

Um was geht’s in Hell is Us?

Im neusten Projekt von Rogue Factory werden wir uns in eine halboffene, von einem Bürgerkrieg gezeichnete, Welt begeben. Als Protagonist ergründen wir aus der Third-Person-Perspektive unsere Vergangenheit und kommen den Geheimnissen des Landes auf die Spur. Aber Vorsicht ist geboten, denn hier wird nicht nur erkundet. In der verwüsteten Landschaft lauern unheimliche, übernatürliche Kreaturen, die auf Angriff aus sind. Diese mysteriösen Monster können wir nur mit speziellen Waffen bekämpfen.

Rogue Factory’s neues Werk entführt uns in eine surreale Welt. (© NACON)

Hell is Us wird vom kanadischen Studio Rogue Factor entwickelt und von Nacon gepublished. Erscheinen wird es im Jahr 2023.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"